SchulSoftWare A. Tillmann

Chipkarten-Lesegerät


AKTUELL
Startseite
Aktuelle Version Berlin
Die letzten Änderungen Berlin
Aktuelle Version Brandenburg
Die letzten Änderungen B'burg
Diskussionsforum
Downloads


INFORMATIONEN
Impressum
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Startseite WinSchule
WinSchule
WinStundenPlan
WinBrief
Netzwerkprogramm
Anleitung dazu
Linux
Handbuch
Scanner
Chip-Karten
Preisliste


HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
FAQ


KUNDEN (NAMEN)
WinSchule Berlin
WinStundenPlan Berlin

WinSchule Brandenburg
WinStundenPlan B'burg


KUNDEN (BEZIRKE/ORTE)
WinSchule Berlin
WinStundenPlan Berlin

WinSchule Brandenburg
WinStundenPlan B'burg


ZUKUNFT
kurzfristige Planung
langfristige Planung
.NET


SERVICE
Service
eMail
Adresse
Bildergalerie der Moderatoren / Multiplikatoren Brandenburg
Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)

Sie sind es leid, immer Passwörter einzugeben ?

Sie können den Zugang zu allen WinSchule-Programmen durch ein Chip-Karten-Terminal regeln lassen. WinSchule unterstützt im Moment 5 Geräte der Firma TOWITOKO electronics.

Im Netzwerk kann für jeden Rechner ein Chip-Karten-Terminal gekauft werden.

Das Chip-Karten-Terminal ist ein sehr kleines Kästchen, das über ein Kabel mit einem der seriellen COM-Ausgänge verbunden wird. Sie können als Chip-Karten alle Telefonkarten oder Krankenkassenkarten verwenden. Diese Karten haben auf einer Seite eine rechteckige goldene Fläche, die in 8 Segmente unterteilt ist.

Diese Karten werden von WinSchule nur gelesen, niemals beschrieben!

Achtung: Die mit dem Gerät gelieferten Treiber ermöglichen es dem Benutzer nicht, das Gerät in eigene Applikationen einzubinden. Sie erhalten von uns eine Diskette mit geeigneten Treibern!

Bitte lesen Sie auch unser Angebot.











Letzte Änderung: 31. März 2008

SchulSoftWare A. Tillmann
Klausenpaß 20A
12107 Berlin Mariendorf
 
eMail: SchulSoftWare@WinSchule.de
Telefon: (030) 74 79 24 68
Fax: (030) 74 79 24 69